Wippro verwirklicht das Gesamtkonzept "Personal-Initiative Future"

Die visionäre Realität perfekter Arbeitsplätze

Wippro verwirklicht das Gesamtkonzept „Personal-Initiative Future“

Mühlviertler Umgebung blicken, tief (gute) Luft holen, relaxen, runterkommen und neue Kräfte sammeln – und das alles am Arbeitsplatz. Klingt schön und wird jetzt wahr gemacht: beim Türen- und Treppen-Produzenten Wippro, in Vorderweißenbach. „Unsere immer stärker werdende Marktposition erfordert rechtzeitigen Weitblick“, beschreibt Robert Wipplinger jun. die Maßnahmen, die das Unternehmen gerade vollzieht. „Der Erfolg in Österreich und auf internationalen Märkten macht den Ausbau unserer Produktionsflächen dringend notwendig, der dafür geplante Zubau geht zügig voran. Und diese Investition nützen wir auch gleich, um für das Wippro Team am Standort ein modernes, beispielgebendes Umfeld zu schaffen“, positioniert sich der junge Geschäftsführer, der mit seinen Geschwistern bereits in dritter Generation den Familienbetrieb gestaltet, als verantwortungsvoller Arbeitgeber. Und tatsächlich: In den Produktionsneubau werden Sozialräume eingegliedert, deren große Glasflächen viel natürliches Licht spenden; wo in Lounge-Bereichen das hauseigene freie WLAN genützt werden kann, in der großzügigen Küche sich Speisen kühl lagern und schließlich schnell und gekonnt zubereiten lassen. Die Sanitäranlagen prägt ein Anflug von Spa-Atmosphäre, und in der Außenanlage entsteht ein Park, unter dessen Bäumen sich jahreszeitgemäß exzellent relaxen lassen wird.

Neuer Platz für neue Leute

Parallel zum Neubau läuft bei Wippro auch die „Personal-Initiative future“. Hier entstehen neue Arbeitsplätze – pendlerstaufrei direkt im Mühlviertel. Gesucht werden Verstärkungen fürs IT-Prozessmanagement und die ERP-Systembetreuung; Tischler/-innen und Tischlereitechniker/-innen; Montagetischler/-innen; LKW-Fahrer/-innen und Kräfte für die Endmontage von Innen- und Haustüren (Infos: JOBS BEI WIPPRO ).