Wippro-Kicker gewinnen Bezirksliga Nord nach 37 Jahren wieder in der Landesliga

„Chancenlos“ waren, frei nach Helene Fischer, die Liga-Gegner der Union Wippro Vorderweißenbach in der abgelaufenen Saison.

Bis auf zwei Matches gewannen die Wippro Kicker alles in diesem so erfolgreichen Spieljahr und schossen sich damit eine Klasse höher, in die oberösterreichische Landesliga. Mit einem 4:1-Sieg gegen St. Oswald wurde den vielen Fans noch einmal ein Tor-Spektakel auf eigener Anlage geboten. Gleich nach dem Schlusspfiff streiften sich die Bezirksliga-Meister ihre Titel-T-Shirts über und ließen sich feiern. Nach 37 (!) Jahren spielt damit unsere Mannschaft zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte in der Landesliga. Viele „Helden von damals“ ließen es sich nicht nehmen, bei diesem erneuten Triumph dabei zu sein und ihren Nachfolgern Medaillen und Urkunden zu überreichen. Und der Klub, der ja „Wippro“ stolz auf den Trikots trägt, ließ natürlich auch Robert Wipplinger, Geschäftsführer des Mühlviertler Familienunternehmens, hochleben. Unter den Klängen der Musikkapelle Vorderweißenbach katapultierten die Spieler ihren Sponsor in den 7. (Landesliga) Himmel. Wippro wird auch in der nächsten Saison das Aufsteigerteam der Union Vorderweißenbach unterstützen und wünscht schon jetzt alles Gute für die anspruchsvollen Aufgaben, die da auf das Team zukommen werden.

Wippro Meisterschale (Design by Edi) wird überreicht